Abteilung

Jahresrückblick 2007 der Abteilung  Taekwondo 

Das vergangene Jahr ist gleichmäßig gut verlaufen.

Zu Anfang stand die Neuwahl des Abt. Vorstandes an, die ein paar Veränderungen brachte, da einige Mitglieder nicht mehr die Zeit aufbringen konnten oder weggezogen waren.

Bei der Mitgliederzahl hatten wir bis zum Jahresende einen Abgang von 32 und einen Zugang von 28 Mitgliedern. Leider haben uns auch einige langjährige Mitglieder verlassen, bei denen hauptsächlich der schulisch bedingte Zeitmangel oder der Wegzug ursächlich waren. Bei der üblichen Fluktuation war der Interessenswechsel vordergründig. Da wir keinen neuen Kurs ausgeschrieben hatten, sind die Zugänge normal. Bei den Zugängen konnten wir wieder einige höher graduierte Taekwondoin überzeugen, bei uns zu trainieren, obwohl wir vermehrte Mitanbieter in den Nachbarstädten haben.

Wie auch in den letzten Jahren ist aber weiterhin die Altersklasse Jugendliche und junge Erwachsene immer noch viel zu gering belegt.

Besonders großes Interesse fand der 8. Frühjahrslehrgang in Seulberg (mehrtägig, am 20.-22.04.07), der mit 13 Teilnehmern bisher am stärksten von uns besucht war, seitdem wir teilnehmen. Erfreulich ist, dass davon allein 9 Kinder/Jugendliche waren.

Das Sommerfest unserer Kindergruppe war wieder sehr gut besucht. Diesmal stand besonders das Techniktraining im Vordergrund, was mit einem speziellen Bruchtestprogramm abgeschlossen wurde. Auch die Wettkampfgruppe hatte die Lerninhalte gut vermittelt, dass vor dem Kampf konzentriertes Pratzentraining zwingend notwendig ist. Das anschließende Grillfest fand wie gewohnt regen Anklang.

In 2007 wurden 12 Gürtelprüfungen abgelegt, die alle erfolgreich abgeschlossen wurden.

Bei der Landesdanprüfung in Bad-Soden/Salmünster konnte ich (Oliver Berg) die Prüfung zum 1. Dan erfolgreich ablegen. Somit stehen der Abt. Taekwondo jetzt 5 aktive Danträger zur Verfügung.

Im Wettkampfbereich waren wir auf 8 Meisterschaften gut vertreten und konnten mehrfach bei den verschiedenen Hessenmeisterschaften uns auf den ersten 3 Rängen gut behaupten.

Besonders im Kinderbereich hatte sich Marius Marterer, inzwischen wie gewohnt, sehr gut behauptet.

Leider haben wir in diesem Jahr unsere hoffnungsvolle Nachwuchskämpferin Kim-Sina Lenz wegen Vereinswechsel „verloren“.

Weiterhin konnte sich in 2007 unser Taekwondoin, Marc Wellenberger wieder hervortun, so dass er sich wiederholt einen Platz bei der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Anfang 2008 sicherte. Auch weitere Wettkämpfer haben sich bewiesen und beachtenswerte Plätze erzielt, besonders erwähnenswert ist der 1te Platz unseres Wettkampftrainers Uwe Gawens im Oldiebereich (ab 36 Jahren).

Durch den enormen Zeitaufwand für die Erstellung der TV-Geschäftsstelle durch mich, konnten die angestrebten Ziele in 2007 nicht umgesetzt werden.

Im Vordergrund steht weiterhin uneingeschränkt die Fort- und Weiterbildung unserer Mitglieder.

Ich wünsche „dem Verein“ und allen seinen Abteilungen ein erfolgreiches Jahr 2008.

 

Mit freundlichen Grüßen Oliver Berg