Rhythmische Gymnastik

Gaueinzel- und Gaumannschaftsmeisterschaften Rhythmische Gymnastik

Nach 10-monatiger Wettkampfpause fand am 19.09.2020 endlich wieder ein Wettkampf für die Rhythmischen Gymnastinnen des TV Groß-Zimmern statt.

Nach der Winterpause hätten die ersten Wettkämpfe eigentlich Mitte März starten sollen, doch zu dieser Zeit kam der Lockdown. Der Wettkampf am 19.09.2020 wurde in Groß-Zimmern in der Georgi-Reitzel-Halle ausgetragen. Eigentlich hätte der TV Groß-Zimmern nur die Gaumannschaftsmeisterschaften ausgerichtet, aber da die Gaueinzelmeisterschaften im Frühling ausgefallen waren, wurden diese nun im gleichen Zuge nachgeholt.

Mit dem Turngau Odenwald wurde ein Hygienekonzept nach Empfehlung des Hessischen Turnverbandes ausgearbeitet. Der Wettkampf  fand ohne Zuschauer und ohne die übliche Kaffee- und Kuchentheke statt. Insgesamt 10 Wettkampfrichterinnen waren im Einsatz, jeder Verein durfte mit einem Trainer und einem Betreuer vertreten sein. Es turnten 30 Gymnastinnen aus 4 Vereinen – deutlich weniger als in den Vorjahren.

Die Gymnastinnen starteten vereinsweise, so dass Gymnastinnen aus unterschiedlichen Vereinen sich gar nicht begegnen konnten. Grund dies derart zu organisieren war das Minimieren des Infektionsrisikos. Sobald die Gymnastinnen eines Vereins nacheinander ihre Übungen zu Musik geturnt hatten, verließen sie die Halle. Es gab dann eine Pause zum Durchlüften, bevor die nächsten Gymnastinnen zum Aufwärmen und zum Wettkampf die Halle betreten durften. Für die Kampfrichter war dies eine große Herausforderung, da sie gleiche Schwierigkeitsstufen für mehrere Vereine mehrmals am Tag werten mussten. Normalerweise turnen alle Gymnastinnen aus allen Vereinen in einem bestimmten Zeitfenster die Übungen der gleichen Pflichtstufe, so dass die Wettkampfrichter sich dann nur auf diese eine Pflichtstufe konzentrieren können und auch besser vergleichen können.

Auch eine Siegerehrung fand nicht statt, die Urkunden wurden am Ende des Tages vom Kampfrichterteam gedruckt und mit den Medaillen an die Vereinsvertreter ausgehändigt.

Alles deutlich anders als gewohnt – aber wir waren froh, wieder einen Wettkampf durchführen zu können. Außerdem waren die Gymnastinnen des TV Groß-Zimmern auch überaus erfolgreich. Die Gymnastinnen der höchsten Pflichtstufe P9 mit Jessica Krauß, Nicole Warjas und Isabelle Wesp erreichten als Mannschaft den 2. Platz. In der Einzelwertung erzielte Nicole Warjas den dritten Platz und qualifizierte sich somit für die Hessischen Einzelmeisterschaften. In der Pflichtstufe P7 startete Maybrit Leyh

und erreichte in einem starken Teilnehmerfeld einen bemerkenswerten 2. Platz. In der Mannschaft startete sie gemeinsam mit zwei Gymnastinnen des benachbarten TV Dieburg, auch hier erreichte sie den 2. Platz. Als Einzelstarterin darf auch Maybrit zu den Hessischen Meisterschaften fahren. In der Kürstufe K8 erzielte Vanessa Mersi

mit sehr schönen Küren mit Seil und Reifen den 2. Platz, in der Mannschaft wurde sie mit dem TV Dieburg ebenfalls zweite, auch sie darf als Einzelstarterin zu den Hessischen Meisterschaften fahren. Besonders erfreulich sind der 2. Platz von Karolina Kibler und der 1. Platz von Christina Balasanyan in der Pflichtstufe P6.

. Für unsere beiden jüngsten Teilnehmerinnen ist dies ein großer Erfolg, beide haben sich zum ersten Mal für eine Hessische Meisterschaft qualifiziert. Trainiert werden Maybrit, Karolina und Christina – so wie auch unser übriger Nachwuchs – von den jungen Trainerinnen Isabelle Wesp, Jessica Krauß,

Nicole Warjas, Vanessa Mersi und Daria Ciani. Nach dem Weggang unserer langjährigen Trainerin Gina Rodriguez-Volknant haben die jungen Damen nun auch das Training für die jüngeren Kinder übernommen – und nebenbei trainieren sie noch für sich selbst. Als Kampfrichterin stand uns Marie Krämer, auch noch bis vor kurzem als Gymnastin aktiv, dankenswerterweise zur Verfügung. Die Abteilungsleitung wurde von Nelli Wesp übernommen, die schon jahrelang maßgeblich für organisatorische Aufgaben der Abteilung Rhythmische Gymnastik zuständig war.

Die Hessischen Meisterschaften in den Pflichtstufen finden am 8.11.2020 in Bensheim statt, in den Kürstufen am 7.11.2020 in Heppenheim.

Wir hoffen, dass die Wettkämpfe im November 2020 wie geplant stattfinden können und drücken unseren Gymnastinnen ganz fest die Daumen.

Bilder und Text

Astrid Hock Breitwieser

Trainingszeiten

Kreativer Tanz Kinder 4-6 Jahre für Anfänger

  • Montags 14:00-15:00 Uhr – Gymnastik- u. Kletterhalle (Übungsleiterin: N. Wesp)

Fun-Dance für Mädchen und Jungen ab 7 Jahren

  •  Montags 16:00-17:15 Uhr – Kletterhalle (Übungsleiterinnen: N. Hamdorf und A. Böse)

Rhythmische Gymnastik

  •  Montags 15:00-16:15 (Minis/ Midis-Wettkampfgruppe P2-P6) Georgi-Reitzel-Halle (Übungsleiterin: Nicole und Daria)
  • Montags 16:30-18:45 (JuniorWettkampfgruppe P7 – P9) – Mehrzweckhalle (Übungsleiterin: V. Mersi)
  • Mittwochs 16:30-17:45 (Minis/ Midis Wettkampfgruppe P2-P6) – Georgi Reitzel Halle (Übungsleiterin: N. und I. Wesp)
  • Mittwochs 17:30-18:45 (Junior Wettkampfgruppe P7 – P9) – Georgi Reitzel Halle (Übungsleiterin: V. Mersi)
  • Samstags 11:30-13:30 – Wettkampfgruppe: nur nach Absprache – Kletterhalle (Übungsleiterin: V. Mersi)

Garde

  • Freitags 16:30-17:30 Uhr (6-11 Jahre) – Gymnastik- u. Kletterhalle (Übungsleiterin: Karina Burger)
  • Freitags 17:30-18:30 Uhr (12-16 Jahre) – Gymnastik- u. Kletterhalle (Übungsleiterin: Karina Burger)